X
Achtung! Unsere Sportstätte ist wegen des Covid-19-Problems derzeit geschlossen!

Herzlich Willkommen auf den Seiten des 1. Weißenfelser Schützenvereins e.V.

Wir sind ein kleinerer Schützenverein mit ca. 45 Mitgliedern in der Stadt Weißenfels, der dem Landesschützenverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Schützenbund zugehörig ist.

Schießstand

Der Verein verfügt über einen eigenen Freiluftschießstand für KK-Langwaffen (Kaliber .22 lfB, 6 Bahnen à 50 m) und Kurzwaffen (5 Bahnen à 25 m) bis Kaliber .45 ACP. Entfernung und Kaliber am Langwaffenstand ist weithin durch das bekannte Biathlon bekannt. Am Langwaffenstand kann stehend, knieend und liegend geschossen werden.

Derzeit wird bei uns nicht regelmäßig mit Druckluftwaffen (10 m) geschossen, dies kann aber bei Bedarf kurzfristig eingerichtet werden.

Weitere Wettkämpfe anderer Disziplinen mit Langwaffen größerer Kaliber (z.B. Ordonnanzgewehr) auf 100 m Entfernung werden auf dem Schießstand Markröhlitz durchgeführt. Wurfscheibendisziplinen (Tontauben) und Langwaffendisziplinen auf Distanzen bis zu 300 m können im Schießsportzentrum Henne bei Naumburg durchgeführt werden.

Training auf dem vereinseigenen Stand ist jeden Dienstag und Freitag in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr, Wettkämpfe werden teilweise auch samstags ausgetragen. Außer sonntags kann der Schießbetrieb bei Bedarf auch an weiteren Wochentagen stattfinden.

Vereinsheim

Sie werden in unserem Verein weder Militaristen, "Waffennarren" noch "schießwütige Mitbürger" antreffen. Journalisten stellen leider oft ein völlig falsches Bild von Sportschützen in Presse, Funk und Fernsehen dar.

Ebensowenig sind legale Schusswaffen von Sportschützen in kriminelle Handlungen involviert. Siehe dazu auch die Bundeslagebilder zur Waffenkriminalität des BKA. Unfälle mit Schußwaffen sind sehr selten, natürlich gehört ein sachgerechter Umgang mit Waffen dazu, diese zu vermeiden. Dazu werden von den Sportverbänden Sachkundelehrgänge durchgeführt, Standaufsichten und die Schützen untereinander achten auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Des Weiteren sind Umgang mit Waffen und deren sichere Aufbewahrung in Deutschland in strengen Gesetzen geregelt.

Tradition ist wichtig, trotzdem besteht bei uns kein Schützenuniformzwang. Uniform zu Feierlichkeiten kann gern getragen werden, muss aber nicht.

Sollten Sie mindestens 18 Jahre alt sein und sich für den Schießsport interessieren, sprechen Sie uns an. Neue Mitglieder sind willkommen und erhalten unsere volle Unterstützung. Der Schießsport kann bis ins hohe Alter und selbstverständlich auch von Frauen ausgeübt werden.

Vorstand, 1. Weißenfelser Schützenverein e.V.

Seite druckendrucken